Kampagne "Keine Erasmusstiftung der AfD" - Zwischenbericht

Inzwischen sind fast 400 Unterschriften bei uns eingegangen. Ganz herzlichen Dank! Auf dem Parteitag der AfD am 2/3. Dezember in Hannover stand das Thema Stiftung nicht auf der Tagesordnung. Heute wird berichtet, dass Anfang Januar der Vorstand entscheiden will, welche Stiftung offizielle Parteistiftung wird. Interessanterweise ist nun auch eine Gustav Stresemann Stiftung im Gespräch. Sollte man unser Anliegen verstanden haben?

Damit man es wirklich versteht, sind weitere Unterschriften dringend nötig, um dem Vorstand der AfD deutlich zu machen, dass wir diese Rufschädigung des Erasmus von Rotterdam nicht hinnehmen werden:

https://www.versoehnungsbund.de/erasmus

Inzwischen haben wir auch die Erasmusstiftung auf brandenburgischer Landesebene von dieser Kampagne in Kenntnis gesetzt.