Analyse des Friedenswortes der Deutschen Bischofskonferenz

Gespeichert von Webmaster am

Unser Mitglied Thomas Nauerth hat das Friedenswort der Deutschen Bischofskonferenz in einem Beitrag für das Magazin „Eule“ analysiert.

Hier liegt ein Auszug aus dem ersten und letzten Abschnitt bei; der komplette Text ist dann über den Link https://eulemagazin.de/diese-welt-braucht-keine-religion-die-zu-allem-ja-und-amen-sagt/ erreichbar.

Aktionen gegen den Ukraine-Krieg: "Wir müssen friedensstiftend werden"

Gespeichert von Helmut Brinkma… am

Zahlreiche Organisationen rufen unter dem Motto „Stoppt das Töten in der Ukraine" für den zweiten Jahrestag des Krieges am 24. Februar 2024 zu Kundgebungen auf. Sie verurteilen den völkerrechtswidrigen Angriff Russlands auf die Ukraine und setzen sich für einen Waffenstillstand und Verhandlungen ein. Die ehemalige EKD-Ratsvorsitzende Margot Käßmann fordert Deutschland auf, friedenstüchtig zu werden.

Folgende Antikriegs-Aktionen wird es geben:

Roland Peter Litzenburger Poster

Gespeichert von Thomas Nauerth am
Sonnengesang des Franz von Assisi

Der freischaffende Maler und Bildhauer Roland Peter Litzenburger ist im kirchlichen Raum bekannt geworden durch seine religiösen/biblischen Motive. Der VB hat aus dem Nachlass von Litzenburger eine Bilderspende erhalten, die wir zugunsten unserer Friedensarbeit verkaufen dürfen! Eine Liste dieser Bilder inclusive Vorschau findet sich in der Datei im Anhang. Bestellungen bitte zunächst einfach über E-Mail an die Geschäftsstelle.

17. Magdeburger Werkstatt-Tag: Global denken - im Herzen bewegen - lokal handeln

Gespeichert von Geschäftsstelle am
Wir Menschen sind Bewohner der Erde und Mitgeschöpfe im Universum.

17. Magdeburger Werkstatt-Tag: Global denken - im Herzen bewegen - lokal handeln

Die Regionalgruppe Magdeburg des Versöhnungsbundes lädt zu ihrem 17. Werkstatt-Tag nach Magdeburg ein:

Samstag, den 24. Februar 2023, 10 – 17 Uhr in Magdeburg
Evangelische Hoffnungsgemeinde, Krähenstieg 2 (Straßenbahn 9 vom Hbf zum Neustädter See bis Endstation)

Nächste Schritte im weltweiten Wandlungsprozess