Kontroverse um die "nukleare Teilhabe" im Angesicht des Krieges

Gespeichert von Marion Küpker am Fr., 12.08.2022 - 19:39
Franz-Hinze Haus

Die Friedensbewegung fordert seit langem eine Welt ohne Atomwaffen und in diesem Kontext auch die Abkehr von der nuklearen Teilhabe. In unserem Abendforum wollen wir den verfassungs-, völker- und bündnisrechtlichen Rahmen der “nuklearen Teilhabe” und die offenen rechtlichen Fragen ebenso in den Blick nehmen wie die aktuelle friedens- und sicherheitspolitische Diskussion um Atomwaffen und die verschiedenen Formen des zivilgesellschaftlichen Protestes.

1. MSP-Konferenz (Members of State Parties) vom 21.-23. Juni

Gespeichert von Rudi am Mi., 03.08.2022 - 09:45
1. MSP -Konferenz

Die 1. MSP -Konferenz (Members of State Parties) vom 21.-23. Juni fand in den gleichen UN Räumen statt wie die 2. ICAN Konferenz. Überraschend war, dass neben dem deutschen Vertreter, der Botschafter Rüdiger Bohn (Bild oben, Beauftragter f. Abrüstung, Rüstungskontrolle + Nichtverbreitung im Auswärtigen Amt), letztendlich doch mehrere NATO-Länder mit Beobachterstatus vertreten waren, darunter die Niederlande und Belgien als zwei weitere Länder mit der "nuklearen Teilhabe in der NATO", sowie Schweden, Norwegen, Australien und die Schweiz.

2. ICAN-Konferenz zu den "Humanitären Auswirkungen von Atomwaffen" am 20. Juni

Gespeichert von Rudi am Mi., 03.08.2022 - 09:41
Mary Olsen (USA) sprach über Gender & Radioaktivität

An der 2. ICAN-Konferenz zu den "Humanitären Auswirkungen von Atomwaffen" am 20. Juni haben auch sehr viele RegierungsvertreterInnen teilgenommen. Wir hatten exzellente wissenschaftliche Vorträge und Präsentationen zu Klima und Atomwaffen, die jeder/m StaatenvertreterIn und uns allen den Wahnsinn diverser Atombomben-Einsatzstrategien vorführten. Die Atomgefahren durch Unfälle und künstliche Intelligenz zeigten das Glück, das wir bisher hatten. Diese Studienergebnisse machen deutlich, dass die nukleare Abschreckung abgelehnt werden muss.

ICAN-Forum am 18. und 19. Juni

Gespeichert von Rudi am Mi., 03.08.2022 - 09:19
deudtsche und österreichischen VB-Delegation beim ICAN-Form

Das ICAN-Forum (https://vienna.icanw.org/forum) ist eine wichtige und großartige Möglichkeit für NGOs und AktivistInnen, sich über unser ICAN-Netzwerk und die verschiedenen Themen zu informieren (einen kleinen Ausschnitt), insbesondere für Neulinge, und sich über unsere gemeinsame Strategie zu informieren: 40 international organisierte Workshops mit über 100 Referenten (+Livestreams).

10. Atomwaffen-Nichtverbreitungsvertrags-Konferenz (NVV) und andere

Gespeichert von Rudi am Mi., 03.08.2022 - 08:57
Marion Küpker im Konferenzraum

Marion Küpker berichtet:

Ich schreibe Euch diese Zeilen aus New York von der 10. Atomwaffen-Nichtverbreitungsvertrags-Konferenz (NVV), die am 1. August begann.

Wir sind hier aus Deutschland mit ca. 20 Menschen der Zivilgesellschaft vertreten, darunter drei Jugenddelegationen: eine zehnköpfige der DFG-VK, eine sechsköpfige der Friedenswerkstatt Mutlangen sowie eine zweiköpfige von ICAN.

Hoffnungsgrund Sandesneben und die Atomwaffenflüchtlinge

Gespeichert von Rudi am Di., 26.07.2022 - 21:59
Die Fastenaktion in Sandesneben vor der mongolischen Jurte

 2. Fastentag 25./26. Juli 2022

Matthias-W. Engelke verfolgt diese Jahr einen dezentrale Ansatz für das Fasten und hat die Idee, Menschen, die beruflich oder aus anderen Gründen nicht (mehr) an Friedensveranstaltungen teilnehmen können und schon seit langer Zeit zur Friedensbewegung gehören, zu besuchen. Den Anfang machte er  in Sandesneben, östlich von Hamburg in Schleswig-Holstein.

Fasten im Ukrainekrieg - Brief zum ersten Fastentag

Gespeichert von Rudi am Di., 26.07.2022 - 21:53

Liebe Friedensfreundinnen und Friedensfreunde,

der erste Fastentag der diesjährigen Fastenaktion vom 24. Juli bis 9. August bis zum Abzug aller Atomwaffen aus Deutschland hat begonnen. Es ist die 13. Aktion in Folge mit jährlich einem weiteren Tag, indem jeweils ein Tag eher begonnen wird. Das erweckt den Eindruck von Routine, doch in diesem Jahr ist vieles anders. Das sind nicht zuletzt die Rahmenbedingungen, die mit dem Ukraine-Krieg eine schreckliche Zuspitzung gefunden haben.

Konferenz zum Atomwaffen-Nichtverbreitungsvertrag (in New York & teils hybrid)

Gespeichert von Geschäftsführung am Di., 26.07.2022 - 18:38

Vom 01. bis 26. August findet im Hauptquartier der Vereinten Nationen die 10. NVV-Konferenzt (engl. NPT) statt. Die Vertragsstaaten-VertreterInnen treffen sich in der Regel alle fünf Jahre.
Voraussichtlich wird die Eröffnung und die komplette "General Debate" - also die ersten fünf Tage - über UN TV übertragen werden: https://media.un.org/en/webtv/schedule