Seit 2010 veranstaltet unser Mitglied und zeitweiliger Vorsitzder Matthias Engelke ein öffentliches Fasten für den Abzug der Atomwaffen aus Büchel.

Einige Jahre hat er seine Aktivitäten  in diesem Blog dokumentiert. Aktuelle Informationen finden sich unter http://fastenkampagne.blogspot.com/ oder sind persönlich erhältlich unter  mwEngelke@outlook.de, Telefon: +49-157-87 313 098.

Kontroverse um die "nukleare Teilhabe" im Angesicht des Krieges

Gespeichert von Marion Küpker am Fr., 12.08.2022 - 19:39
Franz-Hinze Haus

Die Friedensbewegung fordert seit langem eine Welt ohne Atomwaffen und in diesem Kontext auch die Abkehr von der nuklearen Teilhabe. In unserem Abendforum wollen wir den verfassungs-, völker- und bündnisrechtlichen Rahmen der “nuklearen Teilhabe” und die offenen rechtlichen Fragen ebenso in den Blick nehmen wie die aktuelle friedens- und sicherheitspolitische Diskussion um Atomwaffen und die verschiedenen Formen des zivilgesellschaftlichen Protestes.

Hoffnungsgrund Sandesneben und die Atomwaffenflüchtlinge

Gespeichert von Rudi am Di., 26.07.2022 - 21:59
Die Fastenaktion in Sandesneben vor der mongolischen Jurte

 2. Fastentag 25./26. Juli 2022

Matthias-W. Engelke verfolgt diese Jahr einen dezentrale Ansatz für das Fasten und hat die Idee, Menschen, die beruflich oder aus anderen Gründen nicht (mehr) an Friedensveranstaltungen teilnehmen können und schon seit langer Zeit zur Friedensbewegung gehören, zu besuchen. Den Anfang machte er  in Sandesneben, östlich von Hamburg in Schleswig-Holstein.

Fasten im Ukrainekrieg - Brief zum ersten Fastentag

Gespeichert von Rudi am Di., 26.07.2022 - 21:53

Liebe Friedensfreundinnen und Friedensfreunde,

der erste Fastentag der diesjährigen Fastenaktion vom 24. Juli bis 9. August bis zum Abzug aller Atomwaffen aus Deutschland hat begonnen. Es ist die 13. Aktion in Folge mit jährlich einem weiteren Tag, indem jeweils ein Tag eher begonnen wird. Das erweckt den Eindruck von Routine, doch in diesem Jahr ist vieles anders. Das sind nicht zuletzt die Rahmenbedingungen, die mit dem Ukraine-Krieg eine schreckliche Zuspitzung gefunden haben.

Auftakt der 13. internationalen Fastenaktion bis zum Abzug der Atomwaffen der Vereinigten Staaten von Amerika aus Deutschland/Büchel 24. Juli bis 9. August 2022

Gespeichert von Rudi am Sa., 23.07.2022 - 20:14
13. internationale Fastenaktion bis zum Abzug aller Atomwaffen

Die 13. internationale Fastenaktion bis zum Abzug aller Atomwaffen der Vereinigten Staaten von Amerika aus Deutschland/Büchel beginnt am Sonntag, den 24. Juli 2022 um 20.15 Uhr und endet am 9. August, dem Nagasaki-Gedenktag, in Berlin. Vom 6. bis 9. August finden Mahnwachen vor dem Bundeskanzleramt und den Botschaften aller neun atomwaffenführender Staaten statt.

-> https://fastenkampagne.blogspot.com/

Ein Kleiner König: Kunst und Kultur im Kontext der internationalen Kampagne ICAN

Gespeichert von Rudi am Mo., 10.01.2022 - 09:23
Kleiner König im Schnee in der Eifel

Rund vierzehn Friedensbewegte kamen am 7. Januar 2022 auf der Friedenswiese am Haupttor des Fliegerhorstes Büchel zusammen zum ökumenischen Friedensgebet – dem Schneeregen in der Eifel trotzend.

Der Künstler Ralf Knoblauch, Bonn, stellt eine seiner Königsskulpturen zur Verfügung. Seit 10 Jahren fertigt er diese Skulpturen an. In 190 Ländern auf fünf Kontinenten waren seine Skulpturen bereits ausgestellt. Aus Holz grob heraus gehauen bilden sie einen überraschenden Kontrast zum “König sein”, und laden sie ein, miteinander ins Gespräch zu kommen.

Gerichtsverfahren Susan Crane

Gespeichert von Rudi am Fr., 01.10.2021 - 09:44
Gerichtsverfahren Susan Crane

Von Aachen aus fuhr ich direkt zur Prozessgruppe in die Eifelregion, traf mich mit AnwältInnen, kümmerte mich um die Anmeldung der Mahnwache vor dem Gericht und die Pressearbeit.

Crane war seit 2017 Mitglied von vier US-Delegationen auf jährlichen Friedenscamps, die gleich neben dem Luftwaffenstützpunkt Büchel stattfanden. Sie hat mit vielen Go-In Aktionen gegen die dortige Stationierung der Atomwaffen teilgenommen und saß dabei auf Atomwaffen-Hangars.

Europäische Fahrradtour (24.bis 26. September)

Gespeichert von Rudi am Di., 28.09.2021 - 09:14
Europäische Fahrradtour

Nuke Free Europe ist ein junges europäisches Netzwerk, das den diesjährigen September als Aktionsmonat für die Abschaffung der nuklearen Teilhabe in der NATO ausgerufen hat. Weitere Ziele sind der Abzug der US-Atomwaffen aus den NATO-Teilhabe-Ländern, der Stopp der geplanten sowie der Beitritt und die Ratifizierung des Atomwaffenverbotsvertrages durch unsere Länder. Wir wollen unsere Organisierung gegen Atomwaffen in Zukunft stärker auf europäischer Ebene koordinieren.