15. Werkstatt-Tag in Magdeburg: Krisenbefreiung selbst gemacht!

Gespeichert von Geschäftsführung am Mo., 23.01.2023 - 11:18
Image
Krisenbefreiung selbst gemacht! Bild: Paul Dörfler

Krisenbefreiung selbst gemacht

Erprobte Rezepte für schwierige Zeiten

15. Werkstatt-Tag

Samstag, 04. Februar 2023

10.00 – 17.00 Uhr in Magdeburg,
Evangelische Hoffnungsgemeinde (Endhaltestelle Straßenbahn 9 beim Neustädter See) Krähenstieg 2

Wie man gesund und glücklich leben und
gleichzeitig Klima und Umwelt schützen kann….

Worum geht es am 4. Februar?

Wir leben in einer krisengeschüttelten Welt und spüren es tagtäglich an den klettern-den Preisen für Energie und Lebensmittel. Wir können nach Entlastung durch den Staat rufen, wir können uns aber auch selbst helfen.
Wie kann es gelingen, sich aus der Krisenlage zu befreien und dabei auch noch Geld zu sparen und das Klima zu schützen?

Der Buchautor, Naturwissenschaftler und Verfasser mehrerer Umweltstudien Dr. Ernst Paul Dörfler hat schon vor vier Jahrzehnten vorausschauend begonnen, sich auf derartige Situationen vorzubereiten und sein Lebensstil daran angepasst. Er hat in seinem persönlichen Umfeld jene Veränderungen vorgenommen, die jahrzehntelang politisch nicht gewollt waren. Sein Weg in die Befreiung von vermeidbaren Abhängigkeiten tut nicht nur dem eigenen Budget gut,
es hilft auch dem Klima, der Natur, der eigenen Gesundheit und nicht zuletzt der Friedenssicherung. Seine Erfahrungen vermittelt er in seinem im Hanser-Verlag München erschienenen Debatten-Buch „Aufs Land“, dem der Sprung auf die Spiegel-Bestsellerliste gelang.

Um diese Themen auf dem Weg zur Energieeinsparung, zum Klimaschutz und zum Freiheitsgewinn soll es an diesem Tages-Workshop gehen:
                - Bauen und Wohnen
                - Ernährung
                - Mobilität
                - Konsumverhalten
Es werden in leicht verständlicher Art wissenschaftliche Studien, u. a. des Umwelt-Bundesamtes ausgewertet, um eigene Handlungsmöglichkeiten zur Krisenbewältigung aufzuzeigen.

Werkstatt-Tag?!

Die Werkstatt-Tage haben in Magdeburg Tradition. Die Regionalgruppe des Internationalen Versöhnungsbundes lädt am Thema und Gespräch interessierte Magdeburger*innen und Auswärtige dazu ein. Uns liegt daran, in der jeweils aktuellen Situation einen Raum zu öffnen, um gemeinsam nach Orientierung zu fragen, nach Handlungsmöglichkeiten zu suchen und einige auszuprobieren.
„Global denken – regional handeln“ gehört für uns als Grundgedanke dazu.
Wenn wir in Zukunft perspektivisch leben wollen, also mit Zuversicht und Hoffnung, mit Lebensfreude und Visionen, dann kann uns das nur gemeinsam gelingen. Deshalb laden wir Sie dazu ein.

Vorläufige Tagesstruktur

10:00 Uhr bis 10:30 Uhr: Ankommen
10.30 Uhr bis 12:30 Uhr: Vom Krisenmodus zur Krisenbefreiung – interaktive
Buchvorstellung „Aufs Land“ mit biografischem Hintergrund
Mittagspause
13.30 – 15.00 Uhr Spaziergang zum Neustädter See mit Etappengesprächen:
Was wir von der Natur lernen können, um Souveränität und Resilienz zu gewinnen
Kaffeepause
15.30 – 16..30 Uhr Eigene Handlungsmöglichkeiten, um Klima, Natur, Gesundheit zu schützen u. Geld zu sparen
16.30 – 17.00 Abschluss und Ausblick:„Was uns glücklich macht“

Leitungsteam

  • Dr. Ernst Paul Dörfler, Freier Ökologe und Buchautor,Studium, Promotion und Tätigkeiten in Chemie, Gewässerökologie, Elbeschutz sowie Umweltpolitik, Mitbegründer der Grünen Partei in der DDR, 1990 Abgeordneter der DDR-Volkskammer und des Deutschen Bundestages, Träger des EuroNaturpreises
  • Dr. Eberhard Bürger, Pfr. i. R. Organisation und Tagesleitung

 

Anmeldung und Kontakt:

buerger.arendsee@gmx.de oder 0391/244 999 01 bei Eberhard Bürger

Zum 15. Werkstatt-Tag eingeladen sind alle am Gespräch zum Thema interessierten MagdeburgerInnen sowie Auswärtige.

Hygiene: Die aktuell vorgeschriebenen Maßnahmen (z.B.: Maske, Händewaschen) sind einzuhalten.

Kosten: Eintritt frei, Spenden werden erbeten

Bei Bedarf ist es vor Ort möglich, Mittagessen vom Catering auf eigene Kosten zu bestellen.

 

Veranstalter:

Regionalgruppe Magdeburg

 

Der Flyer befindet sich zum Download im Anhang.

Veranstaltungsbeginn